„PRETTY CLOSE“

SVEN HOFFMAN

Wild verzerrte Gesichter von Boxern, Burlesque Tänzerinnen in Ekstase, Marathon Läufer nach dem Zieleinlauf, Rock Musiker in absoluter Euphorie. Immer ziemlich nah dran. Menschen unter Strom prägen Sven Hoffmanns Fotografien. Doch ihn fasziniert nicht das Spektakuläre einer Szene; die in Körpern entfesselte Emotion ist das wahre Ereignis: das konzentrierte Ausharren, der Moment der Euphorie, das Lachen oder Weinen – sie stehen im Fokus der Bilder.

Wenn Marathonläufer nach 42 km ins Ziel einlaufen, dann zeigt uns der Berliner Fotograf weder Ziellinie noch Körper, sondern blickt direkt hinein in die Athletengesichter, die vor Schmerz, Erschöpfung und Glück zugleich bersten. Immer kommen wir so ganz nah ran an die Menschen, stehen mitten im Ring, sind auf der Bühne live dabei und bleiben doch stets unsichtbare Beobachter, die mit respektvoller Zurückhaltung mitfiebern. Nie wird der eigene Blick zum Thema der Fotos, nie wirken die Bilder stilisierend oder voyeuristisch, sondern eher wie liebevoll inszenierte Portraits, um sich an Momente von Stolz und Stärke zu erinnern. Wir erleben sie alle in ihrer Verletzlichkeit und Größe als Helden ihrer eigenen Welt.

Neugier, Offenheit und Leidenschaft sind Antrieb dieser Bilder, aus denen ein unbefangenes Verhältnis zu den Menschen spricht. Deshalb schafft es Sven Hoffmann, ziemlich nah ranzukommen an seine Motive.

Die Ausstellung „PRETTY CLOSE“ zeigt eine gedruckte Auswahl seiner Bilder.

Sven Hoffmann ist ein Berliner Fotograf. Er begann früh mit der Arbeit beim Film, sammelte hinter den Kulissen Erfahrung in der Produktion und Regie und gründete vor 15 Jahren schließlich die V8 Filmproduktion. Seitdem hat er u.a. für Beats by Dre, Under Armour, Audi, Samsung, Sony, MTV, Nike uvm. Projekte realisiert. Daneben begleitete er Bands wie Queens of the Stone Age, Billy Idol, Freundeskreis, Iggy Pop und Bosshoss und drehte dabei langformatige Musikdokumentationen.

Seine Fotos entstehen auf Rockkonzerten, Sport Events und ausgedehnten Motorradreisen. In über 50 bereisten Ländern hat er dabei charismatische Gesichter und emotionsgeladene Alltagsmomente gleichermaßen eingefangen.